Uncategorized

Welche Anfahrtskosten sind gerechtfertigt?


Eine der am schwierigsten zu kalkulierenden Kosten eines Schlüsselnotdienstes sind in der Regel die Anfahrtskosten. Gerade mit Festpreisen werbende Schlüsseldienste, schlagen häufig hohe Fahrtkosten drauf, sodass die Gesamtsumme höher wird, als mit einem üblichen Dienst der nach Arbeitsstunden abrechnet.

Schlüsseldienst Anfahrtskosten

Anfahrtskosten, was darf berechnet werden.

Zeit ist Geld und so wird auch die Anfahrtszeit eines Monteurs in Arbeitsstunden berechnet. Hinzu kommt eine Kilometerpauschale für die Sprit- und Fahrzeugkosten. Diese sollte bei einem seriösen Handwerker 0,50 Euro pro Kilometer nicht übersteigen. Die Anfahrtzeit wird bei kundenfreundlichen Unternehmen auf 15 Minuten genau berechnet und beträgt knapp 55 Euro in der Stunde. An Sonn- und Feiertagen sowie in der Nacht werden Zuschläge fällig. Dies können an hohen gesetzlichen Feiertagen, wie Weihnachten oder Ostern durchaus 150 Prozent betragen.

Wichtig: Manchmal erwecken Schlüsselnotdienste im Telefonbuch oder Internet den Anschein, dass sie an einem anderen Ort sind, als es tatsächlich der Fall ist. Deshalb ist es bereits bei Vorgespräch wichtig zu erfragen, wo genau der Dienst seinen Sitz hat und wie groß die Entfernung zum Einsatzort ist. In diesem Zusammenhang sollte auch ein fester Zeitpunkt vereinbart werden, zu dem der Monteur vor Ort sein muss.

Wenn der Vertrag nicht zustande kommt

Es gibt Situationen, in denen auch nach einem erfolgreichen Telefonat der Vertrag am Ende doch nicht zustande kommt. Dies ist immer bei schuldhaftem Verhalten des Schlüsseldienstes der Fall. Beispielsweise, wenn der Monteur deutlich später als verabredet kommt, oder bereits vor Beginn seiner Arbeit wesentlich höhere Beträge verlangt, als er am Telefon zugesagt hat. In so einem Fall kann der Kunde von dem Auftrag zurücktreten und muss auch nicht die Anfahrtskosten tragen.

Anfahrtskosten des Schlüsseldienstes

Die Anfahrt gehört ebenso zu den gerechtfertigten Forderungen eines Handwerkers, wie die Arbeitsstunden und das Material. Dennoch darf sie das hier geschilderte Maß nicht übersteigen. Zu Bedenken ist vor allem, dass ein Schlüsselnotdienst in den Abend und Nachtstunden und an Sonn- und Feiertagen hohe Zuschläge berechnen darf.